Unsere Geschichte

 

Als vor 240 Jahren in Göttingen der Grundstein für den heutigen Betrieb in Hardegsen gelegt wurde, wusste noch niemand, welchen Weg die Familiengeschichte und somit die Betriebsentwicklung nehmen würde.

Eberhard Korengel wurde am 03.07.1767 in Göttingen geboren. Als Sohn eines begehrten Hausschlachters wurde er der erste Fleischermeister einer langen Familientradition.    

1910 beschloss Gustav Korengel ein in Göttingen ausgesuchtes Haus, in dem einst der berühmte Komponist J. Brahms wohnte, abzubauen und als Wohnhaus in Hardegsen wieder für die Familie aufzubauen. Der Transport konnte damals nur mit Pferdefuhrwerken durchgeführt werden. Neben dem Wohnhaus entstand dann auch schon bald der Bauernhof.

 

 

 Dies war der Beginn der landwirtschaftlichen Tierhaltung und „Hof Korengel“ entstand.

 

Die Philosophie des Betriebes liegt seit vielen Jahren darin, dass die Tiere auf dem Hof gezüchtet werden und dort mit Futter aus der Region gefüttert sowie vermarktet werden. Nur so können wir die Qualität und die Sicherheit unserer Produkte gewährleisten.

Zu unserem Hof zählen wir ebenfalls einen Bio-Hähnchenbetrieb in Ahlbershausen.